Digitale Weiterbildung Vernetzung & KI

Das Projekt und seine Ziele

Die Ausgangsmotivation für das Verbundprojekt liegt im gesamtgesellschaftlich hoch relevanten Fachkräftemangel und dem resultierenden Weiterbildungsbedarf im Gesundheitswesen.

Der einzigen konjunkturunabhängig stetig wachsenden Branche fehlen die passend qualifizierten Fachkräfte in der Medizin, Pflege, Verwaltung und Technik auf allen Ebenen. In Studium und Ausbildung vermittelte Inhalte tragen im schnellen Wandel und Effizienzdruck des Systems durch den demographischen Wandel und die digitale Transformation nicht weit. In immer kürzeren Zeiträumen muss neues Wissen in Form von Weiterbildung vermittelt werden. Dabei werden Präsenzschulungen immer mehr durch digitale Formate ergänzt oder auch substituiert.

Verbindung von unterschiedlichen Systemen

MINDED.RUHR strebt zum Einen  den Aufbau eines offenen Systems von Weiterbildungsangeboten verschiedener Plattformen und Formate aus modernen Lernmanagementsystemen (LMS) der Digital Health Academy Ruhr und von TUTOOLIO mit dem bisher kaum allgemein nutzbaren Fundus der Moodle-Bildungsinhalte der Hochschulen und öffentlichen Einrichtungen an. Die Erforschung, Erarbeitung und öffentliche Bereitstellung des standardbasierten Übersetzungsmechanismus dient im ersten Schritt der konkreten Vernetzung von Weiterbildungsplattformen über LTI  im Projekt und darüber hinaus der bundesweiten Anbindung weiterer Plattformen.

Das sehr umfangreiche MINDED Projekt ist in verschiedene Arbeitspakete aufgeteilt, die teilweise auch parallel ablaufen.

KI gestützte Individualisierung

Zeitgleich erfolgt zum Anderen die Erforschung und Erarbeitung einer KI-gestützten, automatisierten -didaktisch und methodisch aufbereitet- die Bereitstellung von Inhalten, die spezifisch auf die Bedarfe der Bildungsadressat:innen zugeschnitten sind. Unter Einbeziehung der Expertise aus Krankenhaus, stationärer und ambulanter Pflege, Pflegewissenschaft und Gesundheitsnetzwerk wird eine Zielgruppenmatrix erarbeitet, die als Basis für die Aufbereitung der Bildungsinhalte in Bezug auf Unterzielgruppen, Anforderungsniveaus und individuelle, persönliche Bedarfe fungiert und wiederum der KI-gestützten, automatisierten Bereitstellung der individualisierten Bildungsinhalte dient.

Das Projekt ist so konzipiert, dass die Mechanismen der interoperablen Vernetzung von Plattformen und der KI-gestützten Bereitstellung von gesundheitsrelevanten Inhalten mit konkreten Nutzer:innen gemeinsam in der Referenzregion Ruhr entwickelt, jedoch sowohl bundesweit als auch fachlich über die Gesundheitsinhalte hinaus übertragen werden können.

Logo Logo